Samstag, 04 Feb 2023
Start Newsletter 2009 Zurich Newsletter 43/2009
Zurich Newsletter 43/2009 PDF Drucken E-Mail
1. Motorrad: So kommt es gut über den Winter

Wer im kommenden Frühjahr mit dem Motorrad keine unliebsamen Überraschungen erleben will, sollte etwas Zeit in die Pflege der Maschine investieren. Das rät der TÜV Rheinland.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091023b.htm

----------------------------------------------------------------------------
2. Fahrradhelme können Leben retten

Der Schutzhelm ist die wichtigste Basis für mehr Sicherheit von Kindern, aber natürlich auch Erwachsenen beim Fahrradfahren, Inline-Skaten oder auch Skateboardfahren. Doch trotz ihrer Schutzfunktion sind Fahrradhelme im Straßenbild eher selten anzutreffen - obwohl sie Leben retten können.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091023a.htm

----------------------------------------------------------------------------
3. Gewerbeimmobilienmarkt trotzt Krise

Der deutsche Gewerbeimmobilienmarkt zeigt sich auch in der aktuellen Finanzmarktkrise robust. Der Umsatz bei der Vermietung von Büroflächen liegt ca. 20 % unter dem Niveau des Jahres 2008.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/immobilie-archiv/news-20091022b.htm

----------------------------------------------------------------------------
4. Radler: Sehen und gesehen werden

Rad- und Autofahrer, die im Herbst mit defektem Licht unterwegs sind, riskieren nicht nur ihre Gesundheit. Die Bußgelder für eine fehlende oder nicht funktionierende Beleuchtung sind empfindlich. Radfahrer zahlen zwischen 10 und 25 Euro, Autofahrer müssen mit 10 bis 40 Euro rechnen.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091022a.htm

----------------------------------------------------------------------------
5. Umfrage: Senioren geistig fitter

Die Älteren von heute sind fitter als früher, meinen die Deutschen. Sowohl die medizinische Versorgung als auch die Beschäftigung mit neuen Technologien und Medien halte sie jung. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/gesundheit-archiv/news-20091021b.htm

----------------------------------------------------------------------------
6. Umfrage: Was Großstädte attraktiv macht

Familien in der Provinz wünschen sich kürzere Arbeitswege und mehr Auswahl bei den Jobangeboten, um Kinder und Beruf besser miteinander vereinbaren zu können. Aus diesen Gründen würden 40 % sogar in die Großstadt ziehen. Das ergab eine Umfrage von immowelt.de.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/immobilie-archiv/news-20091021a.htm

----------------------------------------------------------------------------
7. Lesen macht Schüler schlauer

Kinder, die gerne lesen, haben Erfolg in der Schule. Das belegt die Studie "Lesesozialisation von Kindern in der Familie" der Stiftung Lesen, die im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erstellt wurde.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091020b.htm

----------------------------------------------------------------------------
8. Handbuch über rezeptfreie Medikamente
Rund die Hälfte der jährlich verkauften Arzneimittel kann man rezeptfrei in der Apotheke bekommen. Von diesen Mitteln sind aber keineswegs alle harmlos. Das zeigt das neue "Handbuch Rezeptfreie Medikamente" der Stiftung Warentest.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/gesundheit-archiv/news-20091020a.htm

----------------------------------------------------------------------------
9. Umfrage: Traummann kann kochen

Wenn Frauen in Deutschland danach gefragt werden, was ihr Traummann unbedingt mitbringen sollte, ist nicht nur gutes Aussehen oder Geld wichtig. Erwartet wird auch eine ganz andere Fähigkeit: 90 % der Frauen in Deutschland finden, dass ein Mann kochen sollte.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091019b.htm

----------------------------------------------------------------------------
10. Legionellen als Krankheitsursache

Legionellen in Trinkwasser-Hausinstallationen sind nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Berlin für etwa 20.000 schwere Infektionen pro Jahr in Deutschland verantwortlich. Ursache des weit verbreiteten Vorkommens von Legionellen in Gebäuden sind in der Regel technische Mängel in der Trinkwasser-Hausinstallation.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/gesundheit-archiv/news-20091019a.htm